Sonntag, 5. November 2006

stärken und schwächen

tja, so schnell kanns gehen, dass man sich plötzlich allein auf der weiten wissensmanagementwelt fühlt. heute früh trotz angehender grippe um 7:45h aus dem bett gequält um rechtzeitig alle arbeiten zu erledigen und auf die plattform zu stellen. und dann das:
"Fehler: Verbindung fehlgeschlagen. Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter campusib.fh-burgenland.at aufbauen."
aus war es mit dem elan, ich allein, von der community abgeschnitten schicke sogleich einen hilferuf an ebendiese per mail aus. zum glück gehts nicht nur mir so, liegt es nicht an meiner schlechten aon-verbindung im häuschen, sondern am server der fh. ob das wohl mit dem europaweiten stromausfall gestern zu tun hat?
wie internet-abhängig ich meine arbeit schon gemacht habe. es dauert einige zeit, bis ich mich dann einfach per word an die sache mache.
eine sache mit dem unheilvollen namen: "selbstmanagement".
seit tagen zerbreche ich mir den kopf, unter welchen konkreten umständen ich wirklich gute arbeitsergebnisse erzielen kann. und dann: meine stärken und schwächen definieren. nun ja, inkludiert eine stärke nicht immer auch gleich hunderte schwächen? kann ich mich überwinden die alle aufzuschreiben? in welcher struktur? auf einer A4-seite???
und das vorgefallene (oder besser der ausgefallene server) gibt gleich den ersten anhaltspunkt: kommunikationsstärke, teamarbeit.
zumindest ist mir eines durch meinen langlanglangwierigen diplomarbeitsprozess klar geworden: völlige alleinarbeit kostet mir extrem viel zeit, kraft, kreativität und nerven. ich empfinde keine lust, wenn ich tagelang allein vor mich hinarbeite, sei es am eigenen schreibtisch oder sonstwo. natürlich kommt man nicht ohne einsamen denk- und arbeitsprozess und einsame konzentrierte zeit aus. sie darf für mich nur nicht zu lange dauern, sonst fängt mein denken an unliebsam, freudlos und ohne ergebnisse im kopf zu kreisen. so geschehen bei der durchführung dieser übung. aber jetzt. abend. fieber. hunger. server noch immer tot. ende

(zum theoretischen background zu p. druckers management (und v.a. konsorten) ein andermal, dann aber ausführlich. da gibt es ja einiges zu hinterfragen...)

[kono] : [ĵus]

saber maluco

Aktuelle Beiträge

...
Manche Menschen haben echt zuviel Zeit! ;)
Stefan Outlet (Gast) - 5. Nov, 17:49
das geheimnis des trackbacks
nun fange ich an zu verstehen - was soll dieses sache...
maluca - 15. Mrz, 20:51
Tetris für NostalgikerInnen
maluca - 8. Mai, 21:23
Zum Auftakt der FahradfahrerInnen-Saison
Dieser Test wird übrigens (laut Auskunft einer...
maluca - 15. Apr, 11:35
Blogs in Unternehmen
maluca - 23. Jan, 10:30
ePortfolio online
Ein Teil meines Wissensmanagement-Studiums besteht...
maluca - 12. Jun, 23:27
Gantt
Hallo liebe Maluca! Ich hab ja, bekanntlicherweise,...
Liczi (Gast) - 9. Mai, 22:15
gantt geht nicht
hab gerade das paket runtergesaugt, aber leider funktioniert...
maluca (Gast) - 18. Apr, 23:41
links für projektmamangement-softwar e
Durch den Hinweis einer Studienkollegin, habe ich eine...
maluca - 18. Apr, 22:55

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
25
27
28
29
30
 
 
 
 

Status

Online seit 3923 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Nov, 17:49

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


announcements
deconstruction
e-learning
frustration
inicio
lectures
logbuch KM
politics
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren